Vita

Karin Soot-Böhmer

geboren 1956 in Düsseldorf

Bildhauerin und Diplomingenieurin für Versorgungstechnik

lebt und arbeitet in Jüchen – Waat

Karin Soot-Böhmer  arbeitet als Bildhauerin und Malerin in ihrem Atelier in Jüchen und Erkelenz. 

Bronze, Stein, Holz, Ton und Gips dienen als Materialien für Ihre naturalistisch- figürlichen, sowie abstrakt-fiktiven Skulpturen.

Charakteristisch für Ihre Malerei sind klare Farben und Linien bis hin zum Minimalismus.

Ihre Impulse zu ihren Arbeiten bezieht sie zumeist aus der kritischen Auseinandersetzung mit dem Individuum Mensch.

Künstlerischer Werdegang

 

1995 – 2002          Ausbildung in plastischer Gestaltung und Malerei

                              bei Diplomkünstlerin Olga Svetoskowa, Sankt Petersburg

 

1998 – 2000          Moskauer Malschule Mönchengladbach

                              Zeichenstudien, Malerei und plastisches Gestalten

                              bei Shamsudin Achmadow

 

2000                      Gründung des Gemeinschaftsateliers „KUNSTx7“

 

2002 – 2003          Akademie der bildenden Kunst „Vulkaneifel“

                              Suse Rast-Wunderlich Aktzeichnen

                              Christian Peschke Malerei

 

2009 – 2012          Dreijähriges Basisstudium Bildhauerei

                              Bildhauerhalle Bonn

                             

2011 – 2018           Portraitzeichnung Mario Müller Wardenburg

 

2012                       Gründung der Bildhauerinnengruppe „Pentacaela“

 

2013                       Gründung der Künstlergruppe „Take Five“

 

2013 – 2017           Aufbauklasse Bildhauerhalle Bonn

 

 

"Pillars of freedom"

Ausstellungen

 2017                      Stadtbücherei Düren, Thema “Heimat Haus                                               Hohenbusch,  Erkelenz

2016                      Kunsttour Heinsberg

2015                      Dachauer Wasserturm

                              Kunsttour Heinsberg

2014                      Atelierausstellung KUNSTx7

                              Rundgang Abschlussklasse Bildhauerhalle Bonn

                              Schloss Wickrath, Thema  “Frauen über Frauen“

2012                      Werkschau Basisstudiums Bildhauerhalle Bonn

2009 – 2013          Haus Hohenbusch, Förderverein Erkelenz

2008                      Kreissparkasse Wassenberg

2004                      Metz- Frankreich, anlässlich des

                              “Salon International du livre feminin“

2003 – 2010          Kunst & Kulturtag Wassenberg

2002                      Haus der Region Mönchengladbach

2000 – 2006          Kunsttour Heinsberg 

Ausstellungen im öffentlichen Raum

2017                      “Pillars of freedom“, Jüchen

2013                      12. Skulpturenausstellung Schlosspark                                                     Köln- Stammheim Installation “Wasser“,                                                   Gemeinschaftsarbeit von Angela Lenk                                                     Riccarda Menger, Anna Lauritzen,                                                           Karin Soot-Böhmer und Wolfgang Herterich